IGV Großauheim


Der Vorstand der Interessengemeinschaft Großauheimer Vereine und Verbände (IGV Großauheim) lädt alle IGV-Mitgliedsvereine zur Jahreshauptversammlung ein, die am

Donnerstag, den 11. April 2019 um 19:30 Uhr

im Vereinsheim des Männerquartett Großauheim, Spitzenweg 52 in Hanau-Großauheim

stattfindet.

Der Vorstand wünscht sich eine rege Beteiligung und weist darauf hin, dass durchaus weitere Vertreter der Mitgliedsvereine an der Versammlung teilnehmen können. Auf dem Programm stehen: Bericht des geschäftsführenden Vorstands, Kassenbericht, Aussprache über die Berichte, Vorstandsentlastung, Neuwahl des gesamten Vorstands, Wahl der Kassenprüfer und Ausblick 2019 sowie 2020/2021. Die Einladung zur Mitgliederversammlung mit der vollständigen Tagesordnung ging den Vereinen bereits zu, und kann per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auch nochmals angefordert werden.

 


Großauheimer Kalenderblatt Januar 2019 bis März 2019
Termine, Terminübersicht, Veranstaltungen in Hanau-Großauheim der IGV-Vereine und -Verbände

IGV Kalenderblatt Januar-März 2019IGV Kalenderblatt Januar-März 2019

 

 

Nächster Redaktionsschluss: 10.3.2019
IGV: Petra Göbel • Heidelerchenweg 1 • 63457 Hanau
Fon: (06181) 55912 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

» Download Kalenderblatt

 

 

Theatergruppe 150 Jahre August GaulAm Sonntag, den 3. Februar 2019 trafen sich die 20 Akteure mit ihrem Regisseur, Herrn Oliver Nedelmann, zum ersten Kennenlernen in der Alten Schule in Großauheim im August-Gaul-Saal. Oliver Nedelmann, bekannt durch sein Wohnzimmertheater in Rödermark, hatte bereits die Regie in 2006 für das Theaterstück "Irminrat" übernommen und ist somit in Großauheim kein Unbekannter.#

Das Theaterstück "Gaulchen, Paulchen und Tilla" wurde von Frau Dr. Sabine Laber-Szillat, 1. Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins Großauheim, geschrieben und führt uns in die Zeit um 1910 nach Großauheim und Berlin. Die fünf Akte sollen den Zeitgeist zur damaligen Zeit darstellen sowie die persönlichen Freunde und Gönner und auch die Neigungen von August Gaul dem Publikum nahe bringen. "Keiner der Akteure soll sich in seiner Sprache verstellen", so der Regisseur, deshalb werden die Szenen möglichst dialektisch dargeboten. Man kann gespannt sein, wie sich die Gruppe in ihre Aufgabe einfindet, denn bis zu den Aufführungen am 26. und 27. Oktober 2019 ist noch genügend Zeit, damit sich jeder mit seiner Rolle vertraut machen kann. Theatergruppe 150 Jahre August GaulIn das Stück werden auch eine Tanzgruppe und ein Chor integriert. Als Spielzeit wurden Minimum eineinhalb Stunden angesetzt. Ein Wunsch der Schriftstellerin Frau Dr. Sabine Laber-Szillat wäre, dass alle Gäste zu den Aufführungen zeitgemäß gekleidet erscheinen.

Das Theaterstück ist eine Gemeinschaftsproduktion vom Heimat- und Geschichtsverein und dem Förderkreis Kultur in Großauheim. Finanziert wird die gesamte Produktion von der Stadt Hanau mit der Stiftung der Sparkasse Hanau. Die Schirmherrschaft hat unsere Stadtverordnetenvorsteherin Frau Beate Funk übernommen.

 

 

Die Katholische und Evangelische Kirche in Großauheim und Großkrotzenburg lädt alle Paare, jung und alt, verheiratet und nicht verheiratet… zu einem ökumenischen Gottesdienst mit persönlichem Segen anlässlich des Valentinstages unter dem Motto „Ein Licht für die Liebe“ ein.

WANN?           Sonntag, 17. Februar 2019, 17.00 Uhr

WO?    Laurentiuskirche, Großkrotzenburg (Nebenstr. 27)

MIT?    Susanne Kraus und Familienband

Während des Gottesdienstes wird eine Kinderbetreuung im Pfarrheim angeboten.

 

Valentinsgottesdienst 17.2.2019 

 

 

Whisky & Süßigkeiten. Neugierig, wie das zusammenpasst?

Wie gelungen das Lebenswasser (denn das bedeutet das Wort „Whisky“, welches aus dem Gälischen Uisge Beatha kommt) mit Süßigkeiten harmoniert, beweist unsere Auswahl des Abends, präsentiert vom Förderkreis Kultur in Großauheim e.V. Wir zeigen Ihnen Single Malts of Scotland in Kombination mit verschiedensten handgemachten Süßigkeiten. Und wer anders in Großauheim könnte diese süßen Verführungen kreieren als die Meisterin im Konditoren-Handwerk, Simone Rayher, vom bekannten gleichnamigen Café.

Selbstverständlich wollen wir Sie nicht zu Meistern der Theorie machen, sondern zu geschmackssicheren Praktikern! Von den Profis des Whisky Flavor aus Mühlheim/ Am Main werden zu den edlen Sweets sechs Single Malts gereicht, um sich ein Bild von der schier unergründlichen Aromen-Vielfalt der schottischen Single Malts machen zu können.

Selbstverständlich bekommen Sie von den Experten dazu Tipps, wie sich der besondere Geschmack am besten entfalten kann. Diesen Abend sollten Sie nicht verpassen! Lassen Sie sich von der unwiderstehlichen Kombination von Whisky & Sweets verführen!

Das Team vom Förderkreis Kultur freut sich, Sie bei dieser Premiere für Großauheim am 25. Januar 2019 um 19 Uhr im Café Rayher in der Hauptstraße 5, 63457 Hanau-Großauheim, begrüßen zu dürfen:

 

Eintritt: 40 €, Mitglieder erhalten vor Ort Ermäßigung. Der Kartenvorverkauf beginnt auf dem Großauheimer Weihnachtsmarkt bzw. gibt es die Karten anschließend im Café Rayher.

 

Whisky Tasting 25.1.2019 Hanau-Großauheim

 

 

Unter den Veranstaltungen zum 150. Geburtsjahr des in Großauheim geborenen bedeutenden modernen Berliner Bildhauers ist auch eine Reise auf Gauls Spuren in seinen Wirkungsort durch den Heimat- und Geschichtsverein 1929 Großauheim e. V. geplant. Vorgesehen sind vier Tage im Oktober 2019. Die Hin- und Rückfahrt sollen mit der Bahn erfolgen, die Fahrten in Berlin mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Besichtigungsziele sind das Wohn- und Atelierhaus Gauls in Schmargendorf, die von ihm meist beauftragte Gießerei Noack in Charlottenburg und das Grab auf dem Dorffriedhof Dahlem, dazu natürlich Werke Gauls wie Großskulpturen und Brunnen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15-20 begrenzt, die Führung hat der frühere Großauheimer und Hanauer Museumsleiter Richard Schaffer-Hartmann.

 

Die Kosten werden pro Kopf noch unter 400 Euro liegen. Wer an der Teilnahme grundsätzlich interessiert ist (die verbindliche Anmeldung erfolgt später), möge dies bitte bis 5. Januar 2019 Herrn Stefan Matulka (Tel.: 0170 9301686, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mitteilen.

Seit 1.9.2013:
466050
HeuteHeute43
GesternGestern576
Diese WocheDiese Woche619
Dieser MonatDieser Monat8165
AlleAlle466050
Ihre IP: 34.235.143.190
US
Angemeldet 0
Gäste 9

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info