IGV Großauheim

 

Wenn der Hund draußen alles aufnimmt, was er findet, oder sich der Hundeführer Sorgen macht, dass sein Hund etwas vergiftetes frisst, dann wäre das "Anti-Giftköder"-Seminar der SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, am 6. Mai 2018 eine gute Möglichkeit in Theorie und Praxis zu erlernen und Hilfestellung zu erhalten, wie dem Hund beigebracht werden und mit ihm trainiert werden kann, fremdes Fressen liegen zu lassen.

 

Das Seminar mit Referentin Katja Klimek beinhaltet einen Theorie- und einen Praxisteil. In der Theorie geht es darum, wieso Hunde Essbares sammeln, warum sie es liegen lassen sollen, wie das Verhalten verhindert werden kann, welcher Hund sich wie beeinflussen lässt, was Auslöser sind, was ein Markersignal bewirkt und wie damit gearbeitet wird, was ein Maulkorb ermöglicht, wie ein Freigabesignal erfolgt und vieles mehr. Im Praxisteil kann mit dem eigenen Hund gearbeitet werden oder auch die Teilnahme ohne Hund ist möglich. Hunde, die mitgebracht werden, müssen während des Theorieteils draußen bleiben, z.B. im Auto, in einer Box oder angeleint auf dem Gelände usw.  Im Praxisteil werden Markersignal-Übungen, Napftraining, Maul öffnen um etwas heraus zu nehmen, Stoppsignal-Übungen, Ausgeben - Tauschen, Artgerechte Auslastung, Futter-Übungen usw. auf dem Vereinsgelände gezeigt und können gleich versucht werden.

 

Das „Anti-Gift-Köder“-Seminar beginnt am Sonntag, den 6. Mai 2018 um 10:00 Uhr auf dem Vereinsgelände der SV-OG Großauheim, Josef-Bautz-Straße 1a, Hanau-Großauheim, und endet gegen 14:30 Uhr. Für Verpflegung ist gesorgt. Alle Seminarteilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weshalb eine vorherige Anmeldung über die Webseite http://www.sv-og.de/anti-giftkoeder oder während der Übungsstunden im Vereinsheim des Großauheimer Hundevereins nötig ist.

 

Anti-Giftköder-Seminar 6.5.2018 Hanau-Großauheim

 

 

Für alle Haustierbesitzer führt die SV-OG Großauheim auf ihrem Vereinsgelände in Hanau-Großauheim auch in 2018 wieder eine Impfaktion (u.a. Tollwut, Mehrfachschutzimpfungen usw.) für Hunde aller Rassen und Mix, Katzen, Zimmerhasen/Kaninchen und andere Kleintiere durch. Die Impfung und ggf. Untersuchung wird von einer Tierärztin vorgenommen. Die Impfaktion ist öffentlich und Sie sind mit ihren Tieren herzlich willkommen und können ihre Tiere impfen lassen.

Termin: Samstag, 21. April 2018 zwischen 14:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Vereinsgelände der SV-OG Großauheim, Josef-Bautz-Str. 1A, 63457 Hanau (» Anfahrt)


Eine vorherige unverbindliche Anmeldung vereinfacht die Vorbereitung, damit auch ausreichend Impfstoff vorhanden ist. Bitte füllen Sie dazu das » Online-Formular aus.
Die Tiere können an diesem Tag auch gechipt werden (bitte ggf. bei der Anmeldung mit angeben). Bitte nicht vergessen: Impfausweise mitzubringen. Für Erst-Impflinge können Impfausweise neu ausgestellt werden.

Während der Impfaktion können Sie es sich auf unserer Terrasse oder in unserem Vereinsheim bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen oder nur unseren Übungsstunden und Training zuschauen und sich über unsere Welpen- und Hundekurse sowie Hundesport bei unseren Vereinsmitgliedern informieren, die Ihnen gerne für alle Fragen zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen stehen im Internet unter http://www.sv-og-großauheim.de oder unter Telefon 06181 36976-0 zur Verfügung.

 

 

Impfaktion Hunde, Katzen, Hasen, Kleintiere 21.4.2018 Hanau-Großauheim

 

 

 

Irminrat-Empfang 29.4.2018 Hanau-Großauheim
Liebe Ehrengäste und politische Vertreter,
liebe Hoheiten und Würdeträger,
liebe Vereinsvorsitzende der IGV,
sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Namen des Heimat- und Geschichtsvereins, des Gewerbevereins Großauheim und des Förderkreis für Kultur in Großauheim ist es mir eine große Freude, Sie zum ersten Irminrat-Empfang einzuladen:

 

Sonntag, den 29. April 2018
Beginn: 13.00 Uhr, Ende: ca. 14.00 Uhr
Ort: Alte Schule, Haggasse 1, Hanau-Großauheim


Bislang wurde alle zwei Jahre die neue Irminrat auf dem sogenannten Auheimer Irminratsmarkt in der letzten April-Woche inthronisiert. Durch die Umwandlung des mittelalterlichen Marktes in die „Auheimer Meile“ fehlt jedoch der historische Bezug. Aus diesem Grund haben sich die drei ausrichtenden Vereine verständigt, die Inthronisierung jetzt im Rahmen des sogenannten „Irminrat-Empfang“ in der „Alten Schule“ auszurichten. Um die Rolle der Stadtpatronin als Identifikationsfigur zu unterstreichen, erwarten wir auch andere historische Hoheiten, die diese Feier würdevoll umrahmen.

 

Programmablauf:
Begrüßung (Oberbürgermeister Claus Kaminsky)
Festrede (S. Laber-Szillat, Heimat- & Geschichtsverein)
Würdigung der Irminrat V., Alexandra Kinski (T. Göbel, Förderkreis für Kultur)
Inthronisierung der Irminrat VI., Sabine Läpple (T. Göbel, Förderkreis für Kultur)
Dank und Eröffnung des kleinen Büffets mit Umtrunk (S. Laber-Szillat, Heimat- & Geschichtsverein)

 

Anschließend ist ein gemeinsamer Rundgang mit der Festgemeinschaft auf der Auheimer Meile geplant. Wir freuen uns sehr, wenn viele der Einladung folgen und zu einem würdevollen Irminrat-Empfang beitragen. Zur historischen Einordnung der Irminrat befindet sich eine Beschreibung der Rolle im Anhang.

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Rückmeldung bis zum 11. April 2018 (an E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Teilnehmerzahl des Irminrat-Empfangs ist auf 80 Gäste beschränkt. Berücksichtigung erfolgt nach Eingang der Rückmeldung.

 

Im Namen der drei Vorsitzenden/innen danken wir der Stadt Hanau (hier: Herrn Martin Hoppe, Fachbereich für Kultur, Stadtidentität & Internationale Beziehungen) für die Unterstützung und freuen uns auf Ihre Rückmeldung und natürlich auch auf Ihren Besuch.

 

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir schöne Oster-Feiertage.
Dr. Thomas Göbel
1. Vorsitzender für Förderkreis für Kultur in Großauheim

 

Der Förderkreis Kultur in Großauheim e.V. präsentiert eine neue Programmreihe und lädt am

 

Sonntag, dem 22. April 2018 um 17:00 Uhr

in "Christels Scheune", Hintergasse 8, Hanau-Großauheim,

 

zu einer besonderen Veranstaltung ein.
Unter dem Motto: "Musik im Fachwerk" gibt ein genussvoller musikalisch-poetischer Nachmittag mit gepflegter Kammermusik den Auftakt.

Im wunderschönen Ambiente der liebevoll restaurierten Fachwerkscheune mitten im alten Ortskern von Großauheim spielen Heinz Wunsch am Violoncello und Christel Veciana am Klavier eine ganz besondere Auswahl an Liedern und Stücken und umrahmen sie mit den schönsten Frühlingsgedichten. Wer liebt ihn nicht, den Frühling? In der Musik finden sich unzählige Melodien zu diesem Thema. Viele klassische und romantische Komponisten, wie Beethoven, Schumann und Mendelssohn-Bartholdy haben in Liedern und instrumentalen Kompositionen ihre Gefühle zum Ausdruck gebracht und die Stimmung dieser wunderschönen Jahreszeit in Töne zu verwandelt. "Musik im Fachwerk" wird erstmals in Kooperation mit dem Förderkreis für Kultur in Großauheim e.V. durchgeführt.
Der Großauheimer Kulturverein plant zukünftig weitere Veranstaltungen dieser Art. Neben der Musik sollen auch Theater und Literatur ihren Platz auf der Bühne der Fachwerkscheune finden.

 

Der Eintritt zum Frühlingskonzert ist frei, über Spenden freuen sich die Künstler.

Eine Platzreservierung ist empfehlenswert:
Christel Veciana, Hintergasse 8, 63457 Hanau, Tel: 06181-57203, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Informationen zu dieser und anderen Veranstaltungen des Förderkreises Kultur in Großauheim e.V. findet man im Internet: www.christels-scheune.de, www.auheim-kultur.de, www.facebook.com/auheimkultur.de

 

Musik im Fachwerk 22.4.2018 Hanau

 

Seit 1.9.2013:
292157
HeuteHeute221
GesternGestern293
Diese WocheDiese Woche2418
Dieser MonatDieser Monat10091
AlleAlle292157
Ihre IP: 54.224.151.24
US
Angemeldet 0
Gäste 33

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info